Ratgeber


Ausbildungsstelle zu(m) Tiermedizinische(n) Fachangestelle(n) in Braunschweig


Ausbildungsstelle zu(m) Tiermedizinische(n) Fachangestelle(n) in Braunschweig. Wir bilden auch dieses Jahr wieder aus!  Voraussetzung: Mindestalter  18 Jahre, Wohnort in /um Braunschweig,  Spass auf  Lernen in einem professionellen, empathischen Team. Wir bieten: Sorgfältige Einarbeitung in allen Bereichen einer modernen Kleintierpraxis, einen sehr gut organiserten Praxisablauf und vieles mehr. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen! Bitte per Post / Telefon oder persönlich bei uns – keine emails (Viren…)  DAS PRAXISTEAM

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Ausbildungsstelle zu(m) Tiermedizinische(n) Fachangestelle(n) in Braunschweig

Stellenangebot: Tiermedizinische(r) Fachangestelle(r) in Braunschweig


Stellenangebot: Tiermedizinische(r) Fachangestelle(r) in Braunschweig in Voll- od. Teilzeit. Wann: Ab sofort. Voraussetzung: Spaß an der Arbeit mit netten Leuten auf hohem tiermedizinischem Niveau und Liebe zum Tier. Der Rest ergibt sich von alleine. Wir bieten: einen sehr gut organiserten Praxisablauf , work-life-balance, übertarifliche Bezahlung  und vieles mehr. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen! Bitte per Post / Telefon oder persönlich bei uns – keine emails (Viren…)  DAS PRAXISTEAM

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Stellenangebot: Tiermedizinische(r) Fachangestelle(r) in Braunschweig

KEINE ANGST VOR SILVESTER


KEINE ANGST VOR SILVESTER- Information über Verhaltensweisen und medikamentelle Behandlungsmöglichkeiten Auch Tiere, die ansonsten gefestigt sind und nicht als ängstlich oder unsicher bezeichnet werden, können an Silvester große Angst haben, da hier nicht nur die Geräusche sondern auch optische und geruchliche Reize (Licht, Qualm) hinzukommen, die beim Tier eine Reizüberflutung verursachen. Das Verhalten des Besitzers ist hier sehr wichtig. Jedes Beruhigen wird vom Tier als Lob  verstanden und verstärkt somit das Angstverhalten. In dieser Situation braucht das Tier einen souveränen…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für KEINE ANGST VOR SILVESTER

Chiropraktik


Wir freuen uns, unser Leistungsspektrum mit der Chiropraktik erweitern zu können!Unsere Mitarbeiterin Frau Dr. Katharina Hoppe hat sich zur Chiropraktorin (IAVC) zertifiziert. Was ist Chiropraktik? Die Chiropraktik ist eine ganzheitliche manuelle Behandlungsmethode zur Therapie von Bewegungsstörungen und deren Auswirkungen auf den Organismus. Sie beeinflusst besonders das Nervensystem. Fehlstellungen und Blockaden werden mit gezielten Handgriffen behoben. Symptome: Veränderte oder verminderte Beweglichkeit der Wirbelsäule führt zu funktionellen Fehlstellung der Wirbel und somit zur Funktionseinschränkungen der im Bereich der Wirbelsäule austretenden Nerven. Folglich…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Chiropraktik

Neue Regelungen für Antibiotikaeinsatz in der Tiermedizin


Jeder Einsatz von Antibiotika – bei Mensch und Tier – trägt zur Entwicklung und Ausbreitung von Antibiotikaresistenzen bei. Diese wirken sich nachteilig auf die Behandlungsmöglichkeiten von Infektionserkrankungen mit den vorhandenen Antibiotika aus. Die neuen Regelungen zum Einsatz von Antibiotika bei Tieren sollen dazu beitragen, die Entwicklung von Antibiotikaresistenzen zu vermeiden und die Anzahl antibiotischer Behandlungen in der Tiermedizin auf das therapeutisch notwendige Maß zu minimieren. Der Bundesrat hat der Änderung der Verordnung in der Tierärztliche Hausapothekenverordnung (TÄHAV) zugestimmt. Sie tritt…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Neue Regelungen für Antibiotikaeinsatz in der Tiermedizin

Ein gesundes Herz für ein gesundes Leben


Die Diagnose und die Therapie von Herzerkrankungen bei Tieren (Kardiologie) entwickeln sich ständig weiter. Deshalb nehmen wir Tierärzte in Braunschweig regelmäßig an entsprechenden (und zertifizierten) Herz-Fortbildungen teil. So können wir Ihnen die Diagnostik, Behandlungsoptionen und die Verlaufskontrolle von Herzerkrankungen bei Hunden und  Katzen auf dem aktuellen Stand in der Tiermedizin anbieten. In unserer Praxis führen wir qualifiziertes Herzultraschall für Tiere in Braunschweig (Echokardiographie mit Doppler-Untersuchung), EKG und Blutdruckmessungen durch. Bei den Herzerkrankungen gibt es sowohl angeborene Herzfehler als auch diejenigen,…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Aktuelles, Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Ein gesundes Herz für ein gesundes Leben

Kastration bei Kater und Katze


Eine Kastration ist ein Routineeingriff, der nicht nur unerwünschten Nachwuchs verhindert, sondern gleichzeitig das Zusammenleben von Katze und Mensch bzw. mehreren Katzen untereinander wesentlich erleichtert. Eine Kastration birgt viele Vorteile. Die Rolligkeit der Katze ist vorbei und man wird nicht mehr nächtelang von ihrem Gemauntze wachgehalten, der Kater führt in der Regel weniger oft Revierkämpfe und kommt nicht ständig mit Bissverletzungen nach Hause. Ob Männchen oder Weibchen, beide wenden sich mehr ihrem Halter zu und werden häuslicher. Kater hören in…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Kastration bei Kater und Katze

Scheinschwangerschaft und Kastration beim Kaninchen


Bei Kaninchen gibt es keine zyklische Empfänglichkeit wie z.B. bei Katzen, Hunden oder Menschen. Allein durch den Deckakt (Aufreiten) des Kaninchenbockes (egal, ob kastriert oder unkastriert) werden beim Kaninchenweibchen Eizellen in den Follikeln ausgebildet und freigesetzt. Ist der Bock intakt, findet eine Befruchtung satt und es kommt zur Trächtigkeit des Weibchens. Ist der Bock kastriert, kommt es natürlich nicht zur Befruchtung, allerdings können sich trotzdem Gelbkörper bilden, die das Trächtigkeitshormon Progesteron bilden, so kommt es zu einer Scheinträchtigkeit. Anzeichen Schon…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Scheinschwangerschaft und Kastration beim Kaninchen

Legenot beim Wellensittich


Die Legenot bezeichnet eine Erkrankung, die bei weiblichen Wellensittichen (aber auch bei anderen Sittichen und auch bei Reptilien) vorkommt und bei der die betroffenen Tiere Schwierigkeiten mit der Eiablage haben. Das Weibchen möchte das Ei ablegen, es gelingt aber nicht, da das Ei im Legedarm oder in der Kloake steckengeblieben ist. Eine unbehandelte Legenot kann zum Tode führen. Eine Legenot kann verschiedene Ursachen haben. Oft sind junge Weibchen bei der ersten Eiablage betroffen, die Tiere sind unerfahren und die Eier…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Legenot beim Wellensittich

Ansteckender Hautpilz bei der Katze


Als gößtes Organ bietet die Haut der Katze Schutz vor äußeren Einflüssen, ist aber auch anfällig für Krankheiten wie Hautpilze. Aufgrund gehäufter Fälle möchten wir heute über den ansteckenden Hautpilz bei Katzen berichten. Hautpilze bei Katzen unterscheidet man grob in Dermatophytosen (Derma = Haut, Phyton = Pflanze) und Dermatomykosen. Dermatophytosen befallen die Krallen und das Fell der Katzen, die häufigsten Erreger sind hier Microsporum canis (bei Katzen in bis zu 98%, bei Hunden bis zu 70% der Fälle) und Trichophyton…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Ansteckender Hautpilz bei der Katze