Tierärztlicher Notdienst in Braunschweig

Liebe Tierfreunde,
im folgenden geben wir Ihnen einige wichtige Hinweise für den tierärztlichen Notdienst.

TIERÄRZTLICHER NOTDIENST -> in Braunschweig
Es gibt in Braunschweig einen organisierten Notfalldienst, den Sie telefonisch erreichen können. Die Nummer erfahren Sie aus der Tageszeitung oder von Ihrem Haustierarzt /Ihrer Haustierärztin. Wir sprechen diesen immer aktuell auf unseren Anrufbeantworter.
Tierkliniken bieten grundsätzlich einen 24-Stundendienst an.

> für Kunden der Kleintierpraxis Dr. Schlenker
Wir, das Team der Kleintierpraxis Am Ölper See in Braunschweig ,bieten jeden Samstag um 18 Uhr und jeden Sonntag um 11 Uhr (außer an Feiertagen) eine Notdienst-sprechstunde an – OHNE Voranmeldung (also ohne sich telefonisch anzukündigen). Telefonisch sind wir nicht erreichbar.

Bitte beachten Sie dazu folgendes:
Diesen Service bieten wir ausschließlich für unsere Kunden an. Wir kennen Sie und ihre Tiere, haben die Krankenakten ihres Tieres und können so gezielt in Notfällen helfen.
Der Notfalldienst sollte Notfällen vorbehalten sein. Wir sind in der Regel mit 2 Ärzten und 1 Tiermedizinischen Fachangestellten vor Ort.

Was ist ein Notfall:
Notfälle führen ohne sofortige tierärztliche Versorgung zu schweren gesundheitlichen Schäden oder zum Tod des Tieres. Leider erleben wir oft, dass die Notfallsprechstunde für allgemein Auskünfte und Beratungen, Routinebehandlungen (Analdrüsen ausdrücken usw.), zum Futterkauf oder zur Behandlung von Erkrankungen, die bereits seit längerem bestehen und nicht lebensbedrohlich sind, genutzt wird.
Seien Sie fair zu Tierhaltern mit wirklichen Notfällen und fair zu uns als tiermedizinisches Personal, das am Wochenende für Sie bereit steht!

Notdienstgebühr
Ab dem14. Februar 2020 wurde die GOT (Gebührenordnung für Tierärzte) um eine „Notdienstgebühr“ ergänzt. Es muss in ganz Deutschland eine pauschale „Notdienstgebühr“ bei einem Tierarztbesuch zu Notdienstzeiten in Höhe von 50,- Euro (netto) berechnet werden.  Zusätzlich muss für tierärztliche Leistungen im Notdienst mindestens der 2-fache Satz der GOT abgerechnet werden. Außerdem wird dem Tierarzt ermöglicht, im Notdienst bis zum 4-fachen Gebührensatz abzurechnen. Dadurch ist es den Tierärzten und den tiermedizinischen Mitarbeitern möglich, eine Notfallversorgung der Tiere zu garantieren, denn den Angestellten der Tierarztpraxis stehen für Nachtarbeit, Sonn- und Feiertagsarbeit Gehaltszuschläge bzw. Freizeitausgleich zu (wie eigentlich in allen anderen Berufszweigen auch). Danke für das Durchlesen und Ihr Verständnis – Ihr Praxisteam der Kleintierpraxis Dr. Schlenker in Braunschweig

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Ratgeber veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.