Ratgeber


Ein gesundes Herz für ein gesundes Leben


Leider kommen v.a. im Alter auch bei unseren Haustieren immer häufiger Erkrankungen am Herzen hinzu. Um diese Abzuklären bieten wir für Sie die kardiologische Untersuchung Ihres Hundes/Ihrer Katze an. Zu dieser Untersuchung gehören neben der Anamnese (Krankengeschichte), der Auskultation des Thorax (Abhören) und der Röntgenaufnahme spezielle Untersuchungen wie EKG und die Echokardiographie mit Doppler-Untersuchung. Die Kardiologie entwickelt sich ständig weiter, deshalb nehmen wir regelmäßig an entsprechenden Fortbildungen teil, so können wir Ihnen die aktuelle Diagnostik und Behandlungsoptionen auf dem neuesten…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Ein gesundes Herz für ein gesundes Leben

Kastration bei Kater und Katze


Eine Kastration ist ein Routineeingriff, der nicht nur unerwünschten Nachwuchs verhindert, sondern gleichzeitig das Zusammenleben von Katze und Mensch bzw. mehreren Katzen untereinander wesentlich erleichtert. Eine Kastration birgt viele Vorteile. Die Rolligkeit der Katze ist vorbei und man wird nicht mehr nächtelang von ihrem Gemauntze wachgehalten, der Kater führt in der Regel weniger oft Revierkämpfe und kommt nicht ständig mit Bissverletzungen nach Hause. Ob Männchen oder Weibchen, beide wenden sich mehr ihrem Halter zu und werden häuslicher. Kater hören in…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Kastration bei Kater und Katze

Scheinschwangerschaft und Kastration beim Kaninchen


Bei Kaninchen gibt es keine zyklische Empfänglichkeit wie z.B. bei Katzen, Hunden oder Menschen. Allein durch den Deckakt (Aufreiten) des Kaninchenbockes (egal, ob kastriert oder unkastriert) werden beim Kaninchenweibchen Eizellen in den Follikeln ausgebildet und freigesetzt. Ist der Bock intakt, findet eine Befruchtung satt und es kommt zur Trächtigkeit des Weibchens. Ist der Bock kastriert, kommt es natürlich nicht zur Befruchtung, allerdings können sich trotzdem Gelbkörper bilden, die das Trächtigkeitshormon Progesteron bilden, so kommt es zu einer Scheinträchtigkeit. Anzeichen Schon…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Scheinschwangerschaft und Kastration beim Kaninchen

Legenot beim Wellensittich


Die Legenot bezeichnet eine Erkrankung, die bei weiblichen Wellensittichen (aber auch bei anderen Sittichen und auch bei Reptilien) vorkommt und bei der die betroffenen Tiere Schwierigkeiten mit der Eiablage haben. Das Weibchen möchte das Ei ablegen, es gelingt aber nicht, da das Ei im Legedarm oder in der Kloake steckengeblieben ist. Eine unbehandelte Legenot kann zum Tode führen. Eine Legenot kann verschiedene Ursachen haben. Oft sind junge Weibchen bei der ersten Eiablage betroffen, die Tiere sind unerfahren und die Eier…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Legenot beim Wellensittich

Ansteckender Hautpilz bei der Katze


Als gößtes Organ bietet die Haut der Katze Schutz vor äußeren Einflüssen, ist aber auch anfällig für Krankheiten wie Hautpilze. Aufgrund gehäufter Fälle möchten wir heute über den ansteckenden Hautpilz bei Katzen berichten. Hautpilze bei Katzen unterscheidet man grob in Dermatophytosen (Derma = Haut, Phyton = Pflanze) und Dermatomykosen. Dermatophytosen befallen die Krallen und das Fell der Katzen, die häufigsten Erreger sind hier Microsporum canis (bei Katzen in bis zu 98%, bei Hunden bis zu 70% der Fälle) und Trichophyton…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Ansteckender Hautpilz bei der Katze

Gelenkerkrankungen bei Hund und Katze


Der Bewegungsablauf unserer Vierbeiner ist nur durch ein perfektes Zusammenspiel von Knochen, Muskeln und Bindegewebe möglich. Ihre Gelenke sind das bewegliche Bindeglied zwischen den festen Knochen. Ein Gelenk besteht aus Gelenkkapsel, -knorpel und -schmiere. Dabei wirkt der Gelenkknorpel als „Stoßdämpfer“ und die Gelenkschmiere sorgt für eine reibungslose Bewegung. Bereits ein kleiner Defekt in diesem Bewegungsapparat kann schlimme Folgen für Ihr Haustier haben. Erkrankungen des Bewegungsapparates sind schmerzhaft und schränken so die Lebensfreude Ihres Tieres ein. Die Ursachen der Erkrankungen können…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Gelenkerkrankungen bei Hund und Katze

Chronische Nierenkrankheiten und die Homöopathie


Die chronische Niereninsuffizienz (CNI) zeigt sich an mehreren Allgemeinsymptomen und der Gesundheitszustand verschlechtert sich meist in langsamen Schritten und vorerst unbemerkt, sodass der Katzenbesitzer erst Verdacht schöpft bzw. den Tierarzt aufsucht, wenn die Katze nicht mehr frisst oder sehr häufig erbricht. Die Nierenwerte sind dann oft schon stark erhöht und eine weitere Prognose ist fraglich. Wenn mehrere der folgenden Symptome auftreten, sollten Sie sich an Ihren Tierarzt wenden: Müdigkeit Vermehrtes Schlafbedürfnis Fehlender Appetit Gewichtsabnahme Mundgeruch Erbrechen Durchfall Austrocknung (eine hochgezogene…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Chronische Nierenkrankheiten und die Homöopathie

Kontaktallergie beim Hund


Eine Kontaktallergie kann für den Hund eine unangenehme und nervenaufreibende Angelegenheit sein. Von Juckreiz über Rötungen und Schwellungen bis hin zu eitrigen Ekzemen können die Symptome leicht bis stark ausgeprägt sein. Sie als Besitzer merken sehr schnell, dass das Tier sich in seiner eigenen Haut nicht mehr wohlfühlt. Wie Sie die Symptome einer Kontaktallergie erkennen und was Sie direkt vor Ort, noch vor dem Tierarztbesuch tun können, erfahren Sie hier. Vielen Besitzern ist nicht bewusst, dass ein Hund, so wie…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Kontaktallergie beim Hund

HotSpots – kleine Ursache, große Nachwirkung


Jetzt im Frühling/Sommer beginnt wieder die Zeit der HotSpots – eine mehr oder weniger großflächige, eitrige und meist verletzungsbedingte Hautentzündung. Entdeckt man einen HotSpot bei seinem Tier (bei Katzen eher selten), ist der Gang zum Tierarzt meist nicht zu vermeiden. Die Tiere fühlen sich durch die Hautentzündung sehr stark gestört und belecken und /oder beknabbern die Stellen ununterbrochen. Die Haut ist in der Regel mit einem zäh-schmierigen Überzug bedeckt und das Fell am Rand ist verklebt. Durch das Lecken fehlt…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für HotSpots – kleine Ursache, große Nachwirkung

Amphibien – zu Land und zu Wasser


Amphibien werden als Haustiere immer beliebter. Vor allem Frösche und Kröten, aber auch einige Schwanzlurcharten findet man heutzutage in menschlicher Obhut. Amphibien sind eine eigene Tierart und unterscheiden sich in ihrer Biologie und ihrer Lebensweise deutlich von Reptilien. Die meisten Arten leben im Wasser oder sind zumindest daran gebunden, was ihre Fortpflanzung angeht, wobei viele adulte Amphibien im Jahresverlauf sowohl aquatisch (im Wasser) als auch terrestrisch (an Land) leben. Bei den meisten Amphibien werden die Eier befruchtet, dann folgt die…

Artikel anzeigen
Veröffentlicht unter Ratgeber | Kommentare deaktiviert für Amphibien – zu Land und zu Wasser